Menschenskinder

Bilder des Menschen und Menschlichen, ­hervor­gebracht­ durch die Fotografie, ­präsentiert die Rosenheimer Ausstellung ­„menschenskinder. Porträtfo- tografie­ Sammlung SpallArt“ noch bis zum 10. März. Anhand von Einzelaufnahmen und Fotoserien zeitgenössischer Künstler wie Irene Andessner, Fritz Simak oder Michael Wesely sowie weltbekannter Größen, darunter Cindy Sherman oder Walker Evans, durchstreift die Schau vielfältige Facetten der Porträtfotografie vom frühen 20. Jahrhundert bis 2018 und offenbart, wie kunst- und (politisch) gehaltvoll das Genre von jeher war und in Zeiten ­omnipräsenter Selfies noch immer sein kann. Die Flüchtigkeit des Augenblicks vergegenwärtigt die Ausstellung „STOP and GO“ von 22.3. bis 28.4. In Malerei, Zeichnung, Fotografie, Video- und Objektkunst schärfen die Künstlerinnen Annette Bastian, Heidemarie Hauser und Carolina Camilla Kreusch den Blick für die Schönheiten des Alltäglichen und unsere detailreiche Umwelt mit ihrem häufig unvollendeten Charakter.

 

Fritz Simak, „Farbschüttung 2“, 2003 © Sammlung SpallArt, Fritz Simak

 

tickets & infos

Städtische Galerie Rosenheim, Max-Bram-Platz 2, 83022 Rosenheim, Tel. 08031/3 65 14 47

 

Zum Seitenanfang