Richard-Strauss-Festival

Herausragende Orchester und Interpreten von Weltrang, die sich an spektakulären Orten dem Werk von Richard Strauss widmen, stehen auch im Jahr 2019, in dem das Richard-Strauss- Festival das 30-jährige Jubiläum seiner Gründung feiert, im Mittelpunkt des Programms. Unter dem Motto „Ein Sommernachtstraum“ finden die 2018 gestarteten Open-Air-Konzerte in Kloster Ettal am Sa., 28.6. und So., 29.6. ihre Fortsetzung. Die litauische Sopranistin Asmik Grigorian, die mit der Partie der Salome bei den Salzburger Festspielen 2018 zum Weltstar avancierte, gibt mit Orchesterliedern von Richard Strauss ihr Festival-Debüt. Der Franzose Jean-Guihen Queyras übernimmt den Cellopart in Strauss‘ „Don Quixote“. Das Meisterwerk ist beim zweiten Open-Air-Konzert gemeinsam mit Bartholdys „Ein Sommernachtstraum“ zu erleben. An beiden Abenden konzertiert das Rundfunk Sinfonieorchester Prag, zu dessen Chefdirigent Festival-Intendant Alexander Liebreich mit dieser Saison ernannt worden ist.

 

Foto: Asmik Grigorian © Veranstalter

 

tickets & infos

Kartenvorverkauf bei GAP-Ticket, München Ticket und unter

www.richard-strauss-festival.de 

Zum Seitenanfang