Jazz, Literatur und Theater

Zwei mehrtägige Großereignisse führen das kulturelle Programm der Stadt Burghausen im Frühjahr an. Von Di., 26.3. bis So., 31.3. findet die 50. Internationale Jazzwoche statt. Auf den Hauptbühnen in Stadtsaal und Wackerhalle sind Jazzgrößen wie Sing The Truth (Mi., 27.3.), Lucky Peterson (Sa., 30.3.) oder das Hypnotic Brass Ensemble (Fr., 29.3.) zu erleben. Ergänzt wird das Programm durch Attraktionen wie die Jazznight am Sa., 30.3. in den Lokalen der Altstadt und den Jazz-Frühschoppen am So., 31.3. Beim Festival 15. Literatur Live von Di., 23.4. bis Mo., 6.5. lesen u. a. Petra Morsbach, Peter Henisch oder Bettina Wilpert aus ihren aktuellen Romanen. Reiner Kunze gestaltet Lyrik musikalisch, Axel Hacke und der „Bairisch Crashkurs – Mei Fähr Lady“ runden das Programm ab. Ein weiteres Highlight im Kulturkalender markieren die Meisterkonzerte in der Aula des Kurf.-Max.-Gymnasiums: Am Fr., 15.3. interpretiert das Orion Streichtrio u. a. Werke von Schubert und Beethoven. Der Countertenor Valer Sabadus wendet sich am Mo., 1.4. Opernarien von Händel und Vivaldi zu. Theaterfreunde merken sich den Fr., 22.3. vor, wenn im Stadtsaal Molières Komödie „Die Streiche des Scapin“ aufgeführt wird. Das Stück wirft u. a. einen augenzwinkernden Blick hinter die Kulissen eines fahrenden Theaters.

 

Der jamaikanische Musiker Sly Dunbar spielt auf der Jazzwoche © Roberto Cifarelli

 

tickets & infos

Kulturbüro Burghausen, In den Grüben 168, 84489 Burghausen, Tel. 08677/887-1 54 und -1 56

www.burghausen.de/kulturbuero 

 

Zum Seitenanfang