Nur eine Stunde südlich von München öffnet sich den Liebhabern von Konzerten, Theater und Ausstellungen eine der vielseitigsten Kulturregionen Bayerns. Das charmante Voralpenland hält ganzjährig ein Kulturprogramm vor, das sich sehen lassen kann. Die Ritterschauspiele Kiefersfelden feiern dieses Jahr ihr 400-jähriges Jubiläum! Für
Traditionsliebhaber hält die Region ein besonderes Schmankerl bereit: Den Trachtensommer! Gleich drei Gaufeste mit vielfältigem Programm finden dieses Jahr im Chiemsee-Alpenland statt. Dies und viele weitere hochkarätige Veranstaltungen machen die Region zu dem, was sie ist – eine von Natur und Kultur verwöhnte Gegend, in die sich jeder Besuch lohnt. Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter www.chiemsee-alpenland.de/veranstaltungen

Mit höchster Qualität voran!

Hochkarätiges beim Aschauer Festivo, 26. Juli – 12. August 2018

Ein gutes Festival erkennt man auch immer daran, ob führende Musiker oder Ensembles gerne wiederkommen. Bei Festivo ist genau das der Fall. Bei der Aschauer Kammermusik-Reihe fühlen sich die Künstler ganz wie Zuhause, denn: Nichts lenkt hier von dem Wichtigsten ab, von der Musik. Kein Star-Rummel oder sonst irgendein Schnickschnack hat hier Platz. Alljährlich im Hochsommer wird gemeinsam musiziert, in legerer Atmosphäre und singulärem Ambiente, an insgesamt vier Spielorten, vor der malerischen Kulisse der Chiemgauer Voralpen.

Deswegen kehren heuer „Il Giardino Armonico“ und dessen Leiter Giovanni Antonini zurück. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit dem Weltklasse Geiger Gordan Nicolic, den Festivo Festival Strings, dem Cellisten Wen Sin Yang, oder aber Markus Schäfer & Zvi Meniker, sowie Anna Prohaska und viele weiteren Künstlern von Weltrang.

tickets & infos

festivo Aschau e.V.
Tel. 0 80 52/90 49 41
www.festivo.de

Klassikabende im KU'KO Rosenheim

Große Orchester und großartige Solisten in der Meisterkonzertreihe

Die Bandbreite der neuen Meisterkonzertreihe reicht von Orgel über Klavier, von ­Violine bis Trompete. Am Mi, 7.11. gibt die lettische Organistin Iveta Apkalna mit der Kremerata Baltika das erste der vier KU’KO Meisterkonzerte. Am Do, 22.11. spielt der Pianist ­Nikolay Tokarev mit der Russischen National­philharmonie unter der Leitung von Vladimir Spivakov ein Rachmaninov Klavierkonzert. Die Münchner Star-Geigerin Arabella Steinbacher gastiert am Mi, 23.1.2019 mit dem Royal Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Lionel Bringuier in Rosenheim. Der ungarische Solist Gábor Boldoczki ist mit seinem Trompetenspiel am Fr, 25.3.2019 mit der Prague Philharmonia zu hören. Nutzen Sie 15% Preisnachlass bei Buchung eines Abonnements aller vier Konzerte. Die Abos sind ab Di, 15.5. beim Abobüro im KU’KO erhältlich. Der Einzelkartenverkauf startet im Juni 2018.

tickets & infos

Kultur+Kongress Zentrum Rosenheim, Kufsteiner Str. 4
83022 Rosenheim
Tel. 08031/3 65 93 65
Weitere Infos online unter www.kuko.de

15 Jahre Chiemgauer Musikfrühling

Ein Kammermusikfest zum Jubiläum, 9. – 17. Juni 2018

Der 15. Chiemgauer Musikfrühling findet vom Sa, 9. – So, 17.6. in Traunstein, Seeon und Grassau statt. Zu den geladenen Künstlern zählen die Geiger Alina Pogostkina, und ­Alexander Sitkovetsky, der Cellist Torleif ­Thedeen, der Pianist Konstantin Lifschitz und der Klarinettist Thorsten Johanns. Die Veranstalter möchten die Jubiläumsfeier zum Anlass nehmen, den Musikfrühling auch dem Münchner Publikum vorzustellen mit einem Konzert am Do, 14.6. in der Allerheiligen Hofkirche der Residenz. Fünf der elf Konzerte werden im Kloster Seeon stattfinden. Dem Publikum wird ein ausgefallenes Programm geboten: von einem faszinierenden ­Paganini-Matinee bis zu den „Lebensstürmen“ von Schubert und Beethoven. Die Jam-Sessions in der Klostergaststätte von Kloster Seeon ist ein Muss für alle Musikfans! Zum Traunsteiner Abschluss ein Tango-Abend der besonderen Art mit dem argentinischen Bandoneon-Spieler Marcelo Nisinman, der sie zu einem unvergesslichen Spaziergang durch die Straßen von Buenos Aires und Paris einlädt.

tickets & infos

www.chiemgauer-musikfruehling.de

Tanz, Musik, Tracht und Handwerk

Morgentanzl, Frühschoppen & Markttreiben

Ein grandioser Tag erwartet Sie am So, 1.7. in Maxlrain: Ab 6 Uhr findet das Morgentanzl im Bräustüberl Biergarten statt. Seit 15 Jahren treffen sich Tanzbegeisterte in Tracht und tanzen ganz nach dem Vorbild der Dienstbotenbälle. Es spielt die Aichacher Bauernmusi bis 11.00 Uhr in den Tag. Eintritt: € 8.- (nur Tageskasse) Anschließend beginnt die Live-Übertragung vom Radio Charivari Frühschoppen – mit unterhaltsamen Beiträgen und viel Musik. Parallel dazu eröffnet der Handwerker- und Trachtenmarkt auf dem Gelände der Schlossbrauerei. Altes, traditionelles aber lebendiges Handwerk wird Groß und Klein in lebendigen Werkstätten nähergebracht und viele Besonderheiten stehen zum Kauf. So auch geschmackvolle Tracht, wie man sie nur selten antrifft. Den ganzen Tag über versorgt das Bräustüberl Maxlrain seine Gäste. Zahlreiche Stände bieten zudem unterschiedlichste Schmankerl an. Der Eintritt ist frei.

tickets & infos

Bräustüberl Maxlrain und Gelände der Schlossbrauerei Maxlrain
Aiblinger Str. 1, 83104 Maxlrain
www.maxlrain.de, www.kultursommer.maxlrain.de

Hopfazupfa Fest in Maxlrain

Im südlichsten Hopfengarten Oberbayerns

Am So,26.8. findet wieder das beliebte HOPFAZUPFA FEST in Maxlrain statt. Es erwartet Sie bei diesem großen Familienfest ein abwechslungsreiches Programm rund um den Hopfen: Um 10 Uhr findet zunächst der traditionelle Feldgottesdienst statt. Anschließend gibt‘s kes­selfrische Weißwürste, dazu natürlich edle Maxlrainer Biere und musikalische Begleitung. Ab 11 Uhr zeigen Ihnen die Hopfenbäuerinnen und ­-bauern, wie man „Hopfa zupft“. Es folgt das „Prominenten-­Hopfazupfa“ sowie ein Rahmenprogramm mit viel Musik, Tanz und ausgelassener Stimmung. Ab Mittag gibt es feine, typische Hopfenschmankerl für den kulinarischen Genuss. Und natürlich können Sie selbst wieder Hopfen zupfen und mit nach Hause nehmen. Im Hopfenzelt erfahren Sie zudem alles Wissenswerte über den Hopfenanbau und seine Bedeutung für das Bier­brauen. Der Eintritt ist frei.

tickets & infos

Hopfengarten vor der Schlossbrauerei Maxlrain
Aiblinger Str. 1, 83104 Maxlrain
www.maxlrain.de

Maxlrainer Ritterspiele

Großes Mittelalterfestival für Große und Kleine

Am Sa, 22.9. ziehen Ritter, Söldner, Knappen, Fürsten, Edelfrauen, Knechte, Mägde, Handwerker, Händler, Musikanten, Narren, Gaukler und Artisten in fantasievollen, mittelalterlichen Gewandungen und Rüstungen in Maxlrain ein. Mit dem Mittelalterlich ­Phantasie Spectaculum (MPS) werden dann auf der Schlosswiese zum 13. Mal die ­Maxlrainer Ritterspiele eröffnet und die Gäste in das 13. Jahrhundert entführt. Die großen und kleinen ­Besucher erwartet ein unvergessliches Wochenende mit phantastischen Bühnenshows und einem riesigen, mittelalterlichen Markt mit über 100 Ständen. Einer der Höhepunkte ist das Ritterturnier zu Pferde. Außerdem treten international bekannte Top-Mittelalterbands auf. Samstagnacht findet ein einzigartiges Feuer­spektakel statt.

tickets & infos

Schlosswiese Maxlrain, Aiblinger Str. 1, 83104 Maxlrain
Öffnungszeiten: Samstag, 22.09.: 12 bis 00.00 Uhr
Sonntag, 23.09.: 11 bis 19.30 Uhr
www.spectaculum.de/termine/tuntenhausen/

Maxlrain – lebendige Tradition

Ganzjährig immer einen Besuch wert

Maxlrain ist heute nicht nur bekannt für seine viel­fach prämierte Traditions­­brauerei und sein Wahrzeichen, ­das Renaissance-Schloss­ zu­ ­Maxl­rain. Der kleine Ort bei Bad Aibling hat sich zu einem bedeutenden Ausflugs- und Veranstaltungsort entwickelt. Das Bräustüberl, mit dem größten Biergarten im Landkreis Rosenheim und großem Abenteuerspielplatz, lockt Ausflügler ebenso an, wie die benachbarte Schlosswirtschaft mit ihrer gehobenen alpenländischen Küche. Wander- und Radlwege, der herrliche Golfplatz und der abwechslungsreiche Veranstaltungskalender sind Besuchermagnete. Ob großes Oldtimertreffen, Gartenschau, Handwerker- und Trachtenmarkt, Konzerte, die Oper in der Reithalle von Schloss Maxlrain oder die Ritterspiele – hier rührt sich immer was. Genießen Sie unverfälschte oberbayerische Lebensart in Maxlrain.

tickets & infos

83104 Maxlrain / Tuntenhausen
www.maxlrain.de

Foto © Künstler/Agentur

 

 

 

 

Zum Seitenanfang