Kultur pur

Es ist die schönste und zugleich tragischste Liebesgeschichte der Klassik-Welt: Die Liebe zwischen Robert und Clara Schumann. Die Musikjournalistin und Buchautorin Sabine Näher hat aus deren Briefwechsel Texte ausgewählt und Liedkompositionen beider Partner in „Liebesfrühling“ gegenübergestellt. Das Schauspielerpaar Heidrun Gärtner und Daniel Friedrich lässt Clara und Roberts Weg bis zur lang erkämpften Hochzeit vor dem inneren Auge des Zuhörers erstehen. Die Musik lassen die jungen Sänger Anna Karmasin und Thomas Stimmel, begleitet von Markus Kreul am Klavier, als zu Herzen gehende Illustration dazu erklingen. Am So, 17.5. im Foyer der Loisachhalle. Der meisterhafte Puppenspieler Nikolaus Habjan und die gefeierte Musicbanda Franui mit Osttiroler Wurzeln benötigen nur wenig, um einen besonderen Musiktheaterabend auf die Bühne zu bringen: 1 Tisch, 1 Koffer, 2 Puppen, 6 Blasinstrumente, sowie Geige, Kontrabass, Hackbrett und Harfe. Bei dem Programm mit dem Titel »Doch bin ich nirgend, ach! zu Haus« erwartet das Publikum ein Abend voll musikalischer Tiefe und theatralischer Wucht: Im Zusammenspiel von Musik, Wort und Puppe wird der Figur des Wanderers nachgespürt, einer gleichermaßen bewunderten wie gehassten Symbolfigur, die alles hinter sich lässt, um sich auf die Suche zu begeben, ohne das Ziel der Wanderung auch nur zu erahnen. Am Do, 27.9. in der Loisachhalle. Bis Juli 2016 standen mit DimiTRIgenerations drei Generationen auf der Bühne. Seit der Gründervater Clown Dimitri nicht mehr dabei ist, trägt die Famiglia Dimitri sein künstlerisches Erbe zu viert weiter: die beiden Töchter Masha und Nina, Enkel Samuel und Clownin Silvana Gargiulo. Die zusammengewürfelte Schar zeigt am Do, 8.11. eine burleske Show, die sich an Ideenreichtum und ausgelassener Spielfreude kaum überbieten lässt: Tanzend und musizierend zieht die Truppe auf der Bühne ein und zeigt eine Show, bei der jedes Mitglied mit seiner Kunst brilliert.

Foto © Julia Stix

 

tickets & infos

www.wolfratshausen.de

 

 

Zum Seitenanfang