Richard-Strauss-Festival 2018

Das Motto lautet in diesem Jahr „Metamorphosen“ und bietet in der Zeit vom Fr, 22.6. bis zum So, 1.7. ein besonderes, spannendes Programm: Highlights sind die Open Air Konzerte vor der spektakulären Kulisse von Kloster Ettal. Am Fr, 29.6. erklingt hier die imposante Alpensinfonie und am Sa, 30.6. ist Stargeigerin Lisa Batiashvili zu Gast. Sie spielt das 2. Violinkonzert von Sergej Prokofjew. Auf dem Programm stehen noch Strauss‘ „Also sprach Zarathustra“ und Prokofjews „Romeo und Julia“. Neu sind auch die Konzerte auf Schloss Elmau und das Wank-Konzert auf 1.780 Metern Höhe. Nach einem 3-gängigen Dinner spielt Munich Opera Brass ein unterhaltsames Konzert mit Melodien von der Renaissance bis zum Rosenkavalier. Mit der Akademie für Alte Musik Berlin, die beim Eröffnungskonzert Strauss‘ „Metamorphosen“ und Purcells „Dido und Aeneas“ spielt, und den Wiener Symphonikern hat der neue künstlerische Leiter Alexander Liebreich Orchester von Weltrang eingeladen. Er dirigiert selbst zwei Konzerte und führt ein Kamingespräch mit dem Skirennfahrer Felix Neureuther, Titel „Faszination Alpen“.

Foto rechts © Sammy Hart/DG Deutsche Grammophon

 

Zum Seitenanfang