Die „wohl innovativste und mutigste Veranstaltungsreihe im Landkreis“ (SZ FFB) geht in die 4. Saison! Sechs Veranstaltungen vielseitig begabter Autorinnen und Autoren, vom Newcomer bis zum Star, heben die Grenze zwischen „leben“ und „lesen“ auf. In Kombination mit anderen Kunstformen wie Musik, Film und Kunst, entstehen besondere Veranstaltungen.

Den Auftakt macht am Mi, 11.10. Sigi Zimmerschied. Der Tausendsassa des bayerischen Kabaretts, der Schauspieler, Regisseur und Autor liest aus seinem ersten Roman „Der Komparse“. Mit seiner Mimik und Gestik erweckt er die Geschichte eines Nichts, das in der Sehnsucht nach Identität verglüht.

Schon immer, so Axel Hacke, sei Gott für ihn ein melancholischer alter Herr gewesen, der etwas Großes schaffen wollte, doch einsehen müsse, dass ihm nicht wieder gut zu machende Fehler unterlaufen seien. In „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“ schildert Hacke am Mi, 8.11. seine Begegnung mit diesem Schöpfer, heiter und ernst zugleich. 

Am Mi, 13.12. begibt sich der Münchner Radio- und Fernsehmoderator Fritz Egner mit „Best of Beat“ auf eine Reise in die Zeit der Beat- und Rockmusik der 60er und 70er Jahre. 

Jan Weiler kehrt am Mi, 31.1.2018 zurück nach Fürstenfeld, den brandneuen dritten Band „Und ewig schläft das Pubertier“ seiner beliebten Saga im Gepäck.

Die beiden letzten Veranstaltungen finden in der Stadtbibliothek in der Aumühle statt: Matthias Politycki ist Romancier, Lyriker und Weltenbummler, der in 40 Jahren 97 Länder bereist hat. Doch hat er mit „Schrecklich schön und weit und wild“ (Mi, 14.3.2018) keinen Reiseführer geschrieben, sondern Gedanken über das Reisen – gleichzeitig ein persönliches Buch über allgemeingültige Fragen. 

Bas Böttcher, Pionier der Poetry-Slam-Bewegung. prägte den Stil einer neuen Live-Literatur, die für die Bühne verfasst wird. Der Satzbau-Bausatz des Slam Poeten ist unerschöpflich. In kurzweiligen Sinn-, Klang- und Wort-Arrangements lässt er am Mi, 11.4.2018 mit „Die verkuppelten Worte“ spielerisch Welten entstehen und verschwinden.

Im Abonnement lassen sich bis zu 25% der Eintrittskosten sparen. Sechs Veranstaltungen in den Sälen des Veranstaltungsforums sowie der Stadtbibliothek im Abonnement 

70 €, ermäßigt 55 €, Einzelkarten ab 10 €. 

tickets & infos

Kartenservice Fürstenfeld Tel. 08141/66 65 - 4 44
fuerstenfeld.muenchenticket.net

 

Zum Seitenanfang